Anonim
Fans get absolutely STOKED at the 107th edition of the Milan-Sanremo race in 2016.

Tim de Waele über Getty

Wenn sich der Februar seinem Ende nähert, hören Hardcore-Radprofis in ihren Köpfen „Es ist die schönste Zeit des Jahres“. Es ist ihre glücklichste Jahreszeit - es ist Zeit für die Frühlingsklassiker.

Diese Eintagesrennen sind alles, was an Radrennen großartig ist. Hier ist der Grund, warum es sich lohnt, auf sie zu achten - auch wenn Sie kein Radsport-Superfan sind. (Achtung: Wenn Sie mit den Klassikern Schritt halten, werden Sie wahrscheinlich dazu inspiriert, selbst auf den Bürgersteig zu fahren. Erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um die Straßen zu erobern, im Bicycling Complete Book of Road Cycling Skills.)

VERBINDUNG: 7 prahlen-Rechte-würdige Frühlingsklassiker, die Sie selbst reiten können

Omloop Het Nieuwsblad

Tim de Waele über Getty

Wann: 25. Februar

Wo: Gent, Belgien

Was: Seit der ersten Ausgabe von Omloop Het Nieuwsblad im Jahr 1945 hat OHN die Saison der Spring Classics eröffnet. Da es über viele der gleichen Steigungen wie die Flandern-Rundfahrt im April läuft, ist es ein wichtiges Testereignis für Elite-Hoffnungsträger. Diese Ausgabe markiert den ersten Auftritt von OHN auf der obersten Rennstrecke, der UCI WorldTour.

Die besondere Soße: Sie müssen nicht einmal Ihren Fahrrad-Pyjama ausziehen, um vom besten verfügbaren Platz aus zuschauen zu können. Finden Sie einen Livestream - zu Hause, in einem Fahrradgeschäft oder in einer Bar, wenn Sie Glück haben. Aufgrund seines Datums von Ende Februar wird OHN jedoch häufig von schlechtem Wetter dominiert (und gelegentlich abgesagt). Es ist jedoch auch eine großartige Veranstaltung für Fans von Frauenrennen. OHN veranstaltet seit 2006 eine Frauenveranstaltung auf denselben Straßen und am selben Tag wie die Männer.

Die Profis lassen die Spring Classics einfach aussehen. Hier ist der Grund:

Für den Fall, dass Sie nicht mehr weiterkommen möchten

Für den Fall, dass Sie nicht mehr weiterkommen möchten

Strade Bianche

Claude Zipfel aus Luxemburg via Wikimedia

Wann: 3. März

Wo: Siena, Italien

Was: Dieses Pro-Radrennen ist eine Fallstudie zur Herstellung eines Sofortklassikers. Der erste Lauf im Jahr 2007, Strade Bianches Bestrafungskurs und die wunderschönen Ausblicke auf die Toskana haben ihn bereits zu einem Fan- und Rennfahrerliebling gemacht.

Der beste Teil sind vielleicht nicht einmal die Schotterabschnitte, sondern der spannende Aufstieg in die Innenstadt von Siena auf alten, engen, gepflasterten Straßen. (Trivia: Die wörtliche Übersetzung von Strade Bianche lautet "weiße Straßen". Sie bezieht sich auf die sterrati oder unbefestigten Feldstraßen, die für einen Teil des 175 km langen Kurses verwendet werden.)

VERBINDUNG: 7 Gründe für einen Binge Watch the Pro Road Cycling Season

Die Spezialsauce: Alte Geschichtsinteressierte werden sie mit dieser Sauce verlieren. Für sie gibt es keinen besseren und aufregenderen Ort, um Rennen zu beobachten als die Piazza del Campo, den alten Stadtplatz (und das UNESCO-Weltkulturerbe), an dem das Rennen endet. Hier findet auch das berühmte Pferderennen Palio di Siena statt.

Außerdem sind die Profis nicht die Einzigen, die diese Straßen zu schätzen wissen. Wenn Sie selbst einen kleinen Vorgeschmack auf Strade Bianche haben möchten, probieren Sie die L'Eroica, ein Gran Fondo auf derselben Strecke, die auf historischen oder Vintage-Motorrädern gefahren werden muss. (Es gibt jetzt auch Veranstaltungen in Kalifornien, Großbritannien, Spanien und Japan.) Machen Sie sich also Notizen in den Büchern der Profis, wenn sie vorbeifahren.

Mailand-San Remo

CucombreLibre über Flickr

Wann: 18. März

Wo: Mailand bis zur ligurischen Küste, Italien

Was: Als eines der fünf "Denkmäler" von Pro Cycling - das älteste und prestigeträchtigste der Eintagesrennen - ist das 110 Jahre alte Rennen der Klassiker für Sprinter.

Mailand-San Remo (Milano-Sanremo, wenn Sie Italiener sind) ist mit 291 km das längste eintägige Rennen im Pro-Cycling-Bereich (ohne 30 km „neutrale“ Einführung aus der Mailänder Innenstadt). Die Kehrseite: Es ist größtenteils flach, mit nur wenigen bescheidenen Anstiegen gegen Ende.

Man konnte heute kein neues Rennen wie Mailand-San Remo fahren - im wahrsten Sinne des Wortes. UCI-Regeln verbieten im Allgemeinen eintägige Veranstaltungen über 280 km, und diese Distanz ist nur für das olympische Straßenrennen zulässig.

Die geheime Soße: Fans bekommen einen Vorgeschmack auf das gute Leben (und großartige Reiten) in der rennnahen Region. In San Remo können Rennbegeisterte über die Promenade dieses modischen Ferienortes schlendern (oder einige der unglaublichen Mountainbike-Strecken in Finale Ligure genießen) und ein Frühlingsgemüserisotto genießen. Könnten wir vorschlagen, es mit Pesto zu garnieren, einer Sauce, die direkt an der ligurischen Küste in Genua hergestellt wurde?

Rundreise durch Flandern

Tim de Waele über Getty

Wann: 2. April

Wo: Antwerpen nach Oudenaarde, Belgien

Was: Paris-Roubaix spielt in den USA eine große Rolle, aber für die Belgier ist die Flandern-Tour der Super Bowl des Radsports. Pflaster! Besteigungen! Kopfsteinpflaster (sprich: hellingen)!

Die Spezialsauce: Verrückte Fans, Pommes und Bier - das zweite Denkmal des Radsports hat es in sich.

RELATED: Das beste Bike-Bier für Radsportfans

Seit der Umstellung auf eine Rennstrecke wird der größte Teil des sagenumwobenen Gebiets von Oude Kwaremont von teuren VIP-Sitzplätzen eingenommen. Wenn Sie sich zum Beispiel lieber ein neues Fahrrad zulegen möchten, begeben Sie sich zu den Geraardsbergen, der Heimat des umstrittenen Kapelmuur-Aufstiegs. (Nach einem umstrittenen Umzug aus den letzten Ausgaben ist es dieses Jahr wieder auf Kurs.) Suchen Sie sich eine Bar mit einer großen Auswahl belgischer Biere und Stammgäste und genießen Sie das Drama für ein ganzheitliches Eintauchen. Sie können die Szene auch auf der Rennstrecke genießen und vom wildesten Fandom im Radsport Zeugnis ablegen.

Snacks sind dabei unerlässlich. Sie haben es sich auch verdient, weil Sie am Vortag die Flandern sportlich gefahren sind, oder?

Paris-Roubaix

FRANCOIS LO PRESTI über Getty

Wann: 9. April

Wo: Paris nach Roubaix, Frankreich

Was: Für ein Rennen, das im Grunde genommen eine Lotterie ist, bringt Paris-Roubaix niemals einen unwürdigen Sieger hervor. Es ist einfach zu schwer, mit 55 Kilometern alten, ramponierten Pflasterstraßen, die das Rudel in die Knie zwingen und Fahrräder und Karosserien ruinieren. Wenn es regnet, haben die Fahrer mit tückischem Schlamm zu tun. im trockenen, erstickenden Staub.

VERBINDUNG: 10 Gründe, warum Sie sich dafür begeistern, Paris-Roubaix zu verpassen

Die besondere Soße: Die Profis sind nicht die einzigen, die Rennen fahren.

Roubaix ist eines der wenigen Rennen, bei denen es möglich ist, Rennen zu jagen und die Fahrer an mehreren Stellen zu erwischen. Der Versuch, mit ihnen Schritt zu halten, ist der halbe Spaß. Das ehrgeizigste? Start am Ausgang des Arenberger Waldsektors (Standort des Triebwagens, an dem 1918 der Waffenstillstand im Ersten Weltkrieg unterzeichnet wurde); Steigen Sie in das Auto und fahren Sie über die A23 nach Orchies, eine brutale Strecke von 1, 7 km, die oft von Seitenwind belastet ist. Fahren Sie dann auf der Autobahn zurück nach Roubaix, um das Ziel im Velodrom zu erreichen.

Geschichtsliebhaber: Wenn Sie im Fernsehen fernsehen, können Sie einen Blick auf alte Bergwerksschächte und verlassene Fabriken werfen. Die Region Nord Pas des Calais war einst das Bergbau- und Produktionszentrum Frankreichs. Aber beide Weltkriege trafen das Gebiet schwer; Der Spitzname des Rennens - die „Hölle des Nordens“ - bezieht sich nicht auf die gepflasterten Straßen, die die Fahrer durchqueren, sondern auf die Folgen des Grabens und der chemischen Kriegsführung des Ersten Weltkriegs.

Amstel Gold Race

Bryn Lennon über Getty

Wann : 16. April

Wo : Maastricht, Niederlande

Was : Amstel ist ein relatives Kind unter den Klassikern und „nur“ in seinem 52. Lebensjahr. Aber jetzt ist es ein wichtiger Bestandteil der „Ardennenwoche“, dem Trio der hügeligen Klassiker, die das Rennen von den windgepeitschten Pflastersteinen von Flandern und Roubaix auf die Etappensaison verlagern.

Mit 30 relativ kurzen Anstiegen ist Amstel eine Bestrafungsstrecke, und die Anstiege nehmen mit dem näher rückenden Ziel immer häufiger zu, was es zu einem der spannendsten Ereignisse im Radrennsport macht.

Die Spezialsauce: Sie werden so viel Zeit mit Reiten verbringen, wie Sie anderen beim Reiten zusehen. eine Ausrede haben, zum Frühstück Kuchen zu essen; und Sie "müssen" den Rennsponsor mit etwas Bier-Anerkennung ehren. (Hier sind einige gesundheitliche Vorteile des Trinkens, um Sie in Schwung zu bringen - Entschuldigung, Geist.)

Die niederländische Provinz Limburg ist ein Vergnügen für Straßenfahrer - buchstäblich Hunderte von Kilometern leicht befahrener, kleiner Nebenstraßen, die sich durch Gelände schlängeln, das dem Stereotyp der Niederlande als flach und ohne Merkmale widerspricht.

Wenn Sie im Fernsehen etwas Kuchen zum Frühstück ansehen: Eine lokale Limburger Spezialität namens Vlaai ist ein mit Früchten gefüllter Kuchen mit einer schraffierten oberen Kruste.

Die Bandverzögerung abfangen? Während das Rennen nach seinem Sponsor benannt ist, befindet sich der Hauptsitz der Amstel-Brauerei weit im Norden in der Nähe von Den Haag. In Limburg gibt es jedoch eine Vielzahl von Brauereien mit Stilen von Pils (Alken-Maes) bis Reinheitsgebot Lagers (Alfa), von denen einige in die USA importiert werden.

Fleche Wallonne

Tim de Waele über Getty

Wann: 19. April

Wo: Huy, Belgien

Was: Fleche Wallonne ist eine Kuriosität unter den Klassikern: Für Kletterer gibt es ein Sprint-Finish. Das 200-km-Rennen hat eine holprige Strecke, aber die Hauptattraktion sind drei Rundstrecken, die die berühmte Mur de Huy überqueren, ein kurzer, aber quälend steiler Aufstieg. Eine frühe Pause macht immer Sinn; und wird fast immer erwischt. Bei der endgültigen Besteigung der Mur treten in der Regel mehr als 50 Fahrer gegeneinander an, die auf dem Gipfel schnell auf eine Handvoll Fahrer reduziert werden. Der frühe Teil des Rennens ist nicht so aufregend, aber die letzten ein bis zwei Runden mit Peak-Schadenfreude-Möglichkeiten machen das wieder wett.

VERBINDUNG: Die besten Pro-Cycling-Klettertouren, die Sie zu Hause ausprobieren können

Die Spezialsauce: Sie können diesen Tag ganz einfach ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Beobachten Sie das Rennende, um die Motivation zu erhalten, die Sie für den Aufstieg in Ihre Heimatstadt benötigen. Auf nur 1, 3 Kilometern beträgt die Durchschnittsnote der Mur 9, 3 Prozent, die der Kurve bis zu 26 Prozent.

Willst du etwas steileres, um es selbst auszuprobieren? Einige Optionen: Fargo Street in Los Angeles (32 Prozent); Die Filbert Street in San Francisco (31, 5 Prozent) oder die Canton Avenue in Pittsburgh, die nur 200 Meter lang ist, aber auf einer kurzen Strecke bis zu 37 Prozent ausmacht. (Bonus: Ein Teil davon ist gepflastert.) Steiler: Die sagenumwobene Waipio Valley Road auf der großen Insel Hawaii, die durchschnittlich 25 Prozent und Steigungen von bis zu 45 Prozent aufweist - so steil wie einige Abfahrten mit schwarzen Diamanten. Es ist auf Allradfahrzeuge beschränkt, aber Fahrräder sind erlaubt, wenn Sie sich trauen.

Lüttich-Bastogne-Lüttich

Bryn Lennon über Getty

Wann: 23. April

Wo: Lüttich, Belgien

Was: LBL beendet die Spring Classics; danach ist es bühnenrennsaison bis august. Noch wichtiger ist, dass viele Profis LBL als das härteste Eintagesrennen des Sports bezeichnen.

Woher? Amstel hat mehr Anstiege, Flandern ist immerhin länger. Aber LBL ist ein ganz anderes Biest: Es kommt zum Ende der Ardennenwoche, was es nur schwieriger macht, die Kombination aus Länge, Hügeligkeit und den oft kalt-nass-windigen Bedingungen zu überstehen, unter denen es umkämpft ist.

Einige Kleinigkeiten: Der Spitzname „La Doyenne“ ist das älteste ununterbrochen stattfindende Event im Pro-Radsport. Die Erstausgabe fand 1892 statt.

Die Spezialsauce: Kriegshistoriker, brich deine Gedenkmüdigkeit auf.