Anonim
Maxime Roger crashes at the Tour de Moselle

Fahrradabstürze und epische Siege

Der französische Rennfahrer Maxime Roger vom Chambrey CF Cycling Club hatte am Samstag kurz vor dem Unfall ein normales Zeitfahren bei der Tour de Moselle. In einer Sekunde flog er von einer bequemen Position mit einer Geschwindigkeit von etwa 60 Stundenkilometern heftig über das vordere Ende seines Fahrrads und rutschte über den Bürgersteig.

Der Täter? Kein Mitbewerber, sondern ein eigener Lenker. Die Stangen rutschten von ihrem Reittier und Roger konnte sich nicht erholen. Sein Vorderreifen scheint auch durchgebrannt zu sein.

VERBINDUNG: Radfahrer stürzt beim vorzeitigen Sieg ab

Die Facebook-Seite Cycling Crashes & Epic Wins veröffentlichte ein Slow-Mo-Video des Absturzes, das sofort viral wurde. Rogers Gleiten über den Bürgersteig an Händen und Bauch sah besonders schmerzhaft aus:

Huch. In solchen Zeiten ist nasser Belag ein Segen.

VERBINDUNG: Dieses bizarre Video zeigt das Best-Case-Szenario für einen Autounfall